5. Cross Challenge 2016

5. Cross Challenge 2016

Beitragvon Buntzelrunner » 1. Nov 2016, 12:08

Tcha, laufen, schwimmen oder robben, dass war wohl die Frage am 31.10.2016 in der Döbritzer Heide. Die Teilnehmer (Britta, Wolfgang und ich) an diesem Lauf entschieden sich für alles, um vom Start bis ins Ziel zu kommen. Für Britta und Wolfgang fand dieser Lauf schon zum zweiten Mal statt - für mich war es im wahrsten Sinne Neuland. Wir (Britta, Wolfgang und ich) trafen uns also mehr oder weniger am Start und Zielpunkt in der Döbritzer Heide ohne Hoffnung, uns überhaupt zu sehen, doch es gelang. :) Britta, Wolfgang und ich gingen gemeinsam zum Start und dort wurde mir bewusst, wie oft gestartet werden musste, um das Starterfeld geordnet anlaufen zu lassen. Dennoch kam es nach gut zwei Kilometer zum Stau durch das erste Hindernis. Wir duften spüren, wie es ist, im Dreck zu robben. Nach eine gefühlten Ewigkeit waren auch wir drei durch und nun hieß es wieder, ins Laufen zu kommen. Am km 4 wurde es feucht und ein Thermoanzug wäre angebracht gewesen. Das Wasser war so nass und kalt, aber wir mussten und wollten da durch und es klappte. (huuuuu kalt) Am ersten und auch letzten Versorgungspunkt gab es einen Becher warmen Tee und einige Scherze mit den Leuten an der Ausgabe und dann ging es weiter. Und dann war da schon das nächste Hindernis - die ersten Strohballen, über die es nur mit Hilfe eines anderen ging. Zu diesem Zeitpunkt war unser Trio noch gemeinsam unterwegs. Nun, da ich schon dachte;), das war es und die Hälfte der Strecke geschafft war, zog ich mein Tempo etwas an und hoffte, keine größeren Hindernisse mehr überwinden zu müssen. Jetzt ging es durch weichen Sand, der sicher vorher noch aufgewühlt wurde, um uns das Laufen zu erschweren und immer hoch und runter. Das Läuferfeld zog sich nun weit auseinander und man hätte richtig auf Tempo machen können, doch irgendwann hörte ich den Moderator im Start-Zielbereich und nun ahnte ich Schlimmes. Britta, Wolfgang kannten die Strecke ja schon - doch ich völlig unbeleckt, stürzte mich auf die letzen Km und siehe da, es kam, was kommen musste, weitere Hindernisse in Form von Auf und Abstiegen (Berg und Tal) - ohne Hilfsmittel und das immer in einer sogenannten S-Form und so langsam merkte ich, dass meine Grenze erreicht war. :( Doch nun kam der Ehrgeiz und das spornte mich noch mal an. Und nun kam ein Highlight, die Wasserrutsche mit anschließendem Wasserbad. Ich hatte jede Welle unter der Plane und meinem Hintern gespürt. Ab da ging es wieder über Stock und Stein, auch kriechen, einen Sack tragen, abtauchen, wieder über Strohballen und weitere Hindernisse und irgendwann kam das Ziel in Sicht (es war so nah und doch so fern). Mich trennten noch zwei, drei Hindernisse - darunter auch das Hangeln (man kann auch sagen, die Waschanlage, weil dort Schaum gespritzt wurde) vor meinem Ziel. Nun sah ich es - das Ziel, doch es war noch eine Steigung und ein Kletterhindernis zu nehmen und dann endlich.....der, mein Zieleinlauf mit Zielfoto, Erhalt der Medaille und einer wärmenden Plane. Dann hieß es, warten auf meine beiden Mitstreiter, die ich unterwegs wohl verloren hatte :). Nach meinem zweiten Becher Tee im Zielbereich kamen Sie auch freudestrahlend ins Ziel und freuten sich über ein gutes Finish. Anschließend ließen wir noch einige Fotos von uns machen und dann trennten sich unsere Wege. Alles in allem fand ich es eine gelungene Veranstaltung. Mir persönlich hat es Spaß gemacht und trotz meiner Lädierungen könne ich es noch mal mit machen ;).
unsere Endzeiten Britta 01:46, Wolfgang 01:56, Roland 01:43
Buntzelrunner
Sportler
 
Beiträge: 65
Registriert: 15. Jul 2015, 16:40

Re: 5. Cross Challenge 2016

Beitragvon Igel » 1. Nov 2016, 12:46

Sehr schön!
Herzlichen Glückwunsch an Euch Drei.
Dann hat sich das Duschen dann sicher gelohnt. Da wird es ja heute Abend auf der Bahn langweilig- oder? :lol:

Der Igel
Altes Eisen
Igel
schon fast Ultra
 
Beiträge: 187
Registriert: 18. Jan 2012, 11:39

Re: 5. Cross Challenge 2016

Beitragvon flykobold » 1. Nov 2016, 14:17

Glückwunsch an euch. war sicher keine saubere Sache :) aber ja zum Glück schönes Wetter .
monatliches Müggelbergtraining: Jeden 1. Sonntag im Monat 10.00 Uhr
Nächster Termin: 03.11.2019
Benutzeravatar
flykobold
Administrator
 
Beiträge: 625
Registriert: 12. Nov 2011, 23:11
Wohnort: Berlin

Re: 5. Cross Challenge 2016

Beitragvon Buntzelrunner » 2. Nov 2016, 09:06

ja leider hat es mich wohl erwischt, Hals- und Rückenschmerzen. die Dusche war wirklich angebracht und ja das Wetter war super. Vielen Dank noch mal an Wolfgang fürs mitnehmen.
Buntzelrunner
Sportler
 
Beiträge: 65
Registriert: 15. Jul 2015, 16:40


Zurück zu Wettkämpfe 2016

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron