Frankfurt Marathon

Alles rund um Wettkämpfe im Jahr 2014

Frankfurt Marathon

Beitragvon flykobold » 25. Okt 2014, 14:52

Ralf - dir alles Gute für deinen Lauf.
Wünsche dir Kraft, Ausdauer, Tempo und das es zum Ende hin nicht so weh tut ;)
Hau rein.
monatliches Müggelbergtraining: Jeden 1. Sonntag im Monat 10.00 Uhr
Nächster Termin: 04.08.2019
Benutzeravatar
flykobold
Administrator
 
Beiträge: 625
Registriert: 13. Nov 2011, 00:11
Wohnort: Berlin

Re: Frankfurt Marathon

Beitragvon flykobold » 26. Okt 2014, 21:24

Glückwunsch Ralf - 03:37:47 - super Zeit ;)
monatliches Müggelbergtraining: Jeden 1. Sonntag im Monat 10.00 Uhr
Nächster Termin: 04.08.2019
Benutzeravatar
flykobold
Administrator
 
Beiträge: 625
Registriert: 13. Nov 2011, 00:11
Wohnort: Berlin

Re: Frankfurt Marathon

Beitragvon Igel » 27. Okt 2014, 10:56

Auch unseren Glückwunsch,

die ersten Kilometer waren ja echt sehr schnell :o , da haben wohl nur die Kenianer mithalten können.

Hast Du Dich dadurch in der zweiten Hälfte quälen müssen? :(

Wichtig ist, Du hast es geschafft und es geht Dir gut. :D

Erhole Dich gut, wir sehen uns bald.

Die Igels
Altes Eisen
Igel
schon fast Ultra
 
Beiträge: 186
Registriert: 18. Jan 2012, 12:39

Re: Frankfurt Marathon

Beitragvon ralfdemmig » 29. Okt 2014, 19:24

Hallo !
Ja der Frankfurt Marathon war echt schön, fast 10 km in mehreren Schleifen durch das Bankenviertel. Das hat schon was, ich fühlte mich wie in New York oder Dubai.
Nicht zu vergleichen mit dem Berlin Marathon. Dann gings auf einer Seite den Main entlang, über eine Brücke auf der anderen Seite zurück. Zieleinlauf in der Messehalle auf einem roten Teppich, dass war schon was besonders. Am Anfang war ich natürlich zu schnell 10km in 00:42:50, ich fühlte mich Super. Bei Km 30 dann mit 02:23 durchgelaufen. Dannach gings echt schlecht. Die Kraft war weg, ich merkte den Trainingsrückstand. Na ja, da war ich wohl schon ein bischen zu optimistisch. Hab es dann mit Haltung zu Ende gebracht. Lieber Aufrecht ins Ziel als völlig fertig gekrochen zu kommen, sagte ich mir. Da war die Zeit dann nicht mehr besser zu machen. Bei Km 38 hat mich der Mann mit dem Ballon mit der Aufschrift 03:30 überholt. Habe versucht dranzubleiben, aber die Beine wollten nicht so wie der Kopf. Die letzten 12 km waren eine Quälerei, wenn ich was anderes sagen würde, würde ich lügen ;) !Wieder eine Erfahrung gemacht, aber insgesamt war ich dann doch zufrieden, unter 03:30 wäre schön gewesen, aber mehr war da nicht drin. Und immer dran denken "Nach dem Lauf ist vor dem Lauf !!" :D . Herzliche Läufergrüße Ralf !
Benutzeravatar
ralfdemmig
schon fast Ultra
 
Beiträge: 101
Registriert: 18. Nov 2011, 18:49


Zurück zu Wettkämpfe 2014

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron